Saro Emirze

Schauspieler
Saro Emirze - ©:

Saro Emirze
(WIE ES EUCH GEFÄLLT - HAMLET - DIE RÄUBER - KÖNIG LEAR - INDIEN - ABGESOFFEN - DIE STREICHE DES SCAPIN)

Saro Emirze, 1977 geboren in Frankfurt/Main. 1999 bis 2003 Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig, davon 2001 bis 2003 am Schauspielstudio Dresden. 2003 bis 2008 Ensemblemitglied am Theater Junge Generation in Dresden. 2008/09 fest am Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau engagiert, von 2009 bis 2012 Ensemblemitglied des Theaters Plauen-Zwickau. Seit Sommer 2012 arbeitet er freischaffend und lebt in Berlin. 2014 erste Zusammenarbeit mit SHAKESPEARE und PARTNER / NEUES GLOBE THEATER als Rosalind in WIE ES EUCH GEFÄLLT. 2015 wirkte er im Kleinen Fernsehspiel des ZDF "Treffen Sich Zwei" mit. Danach spielte er u.a. in den Fernsehserien Soko Leipzig, Solo Wismar und Wilsberg. In HAMLET vom NEUEN GLOBE THEATER kann man ihn seit Juni 2015 in der Titelrolle erleben, in der Produktion DIE RÄUBER spielt er Roller und Kosinski, in KÖNIG LEAR den Graf von Gloster sowie den Herzog von Albany und in INDIEN brilliert er in gleich mehreren Rollen sowie als kongenialer Schlagersänger! Zur Zeit spielt er auch am Maxim Gorki Theater Berlin als Gast sowie im Tatort Schwarzwald als durchgehende Rolle. In DIE STREICHE DES SCAPIN erleben wir ihn ab 2018 in der Doppelrolle Molière und Scapin!