Maik Hamburger

Übersetzung
Maik Hamburger - ©:

Maik Hamburger

(HAMLET)

 

 

Maik Hamburger, Übersetzer, Dramaturg, Publizist. Emigration in China und England. Studium in Aberdeen, danach ab 1951 in Leipzig (DDR). 1966 -1996 Dramaturg am Deutschen Theater Berlin. Übersetzungen (z.T. mit Adolf Dresen): 15 Dramen von Shakespeare, ferner Stücke von Sean O'Casey, Arthur Miller, Tennessee Williams, Donald Freed, Lyrik von John Donne (mit C. Schuenke). Lehrtätigkeit an Hochschulen in Berlin und Leipzig. Workshops in den USA und Kanada. Hg. von Büchern zur Theatergeschichte sowie: Rudolf Hamburger, Zehn Jahre Lager (2013). Mitglied im P.E.N. und in der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft, dort vormals Vizepräsident. Die erste Produktion des NEUEN GLOBE THEATER ist HAMLET, in der Übersetzung von Maik Hamburger und Adolf Dresen.